Flanke 7 Oster-Quiz

Erfahre erstaunliche Dinge über deine Flanke 7 Gang

Du wolltest schon immer kuriose Sachen über die Köpfe hinter Flanke 7 wissen? Dann rate jetzt mit und erfahre private und teilweise sehr erstaunliche Dinge über deine Flanke 7 Gang.

Im Folgenden gibt es zu jeder Person drei Aussagen, doch nicht alle davon treffen zu. Daher genau durchlesen und clever kombinieren. Zwei Aussagen sind falsch und eine Aussage ist richtig.

Los geht’s!

Carsten:

  1. Heißt eigentlich Dirk. Carsten = Zweitname.
  2. Ist mit dem Fahrrad (kein E-Bike) nach Stockholm gefahren, um Grubby spielen zu sehen.
  3. War Mitglied der Heavy Metal Band “Full Gain”.

Marcel:

  1. Ist mit dem Motorrad auf der Autobahn über 300 km/h schnell gefahren.
  2. Hat 2018 ein großes Pokerturnier in der Schweiz gewonnen.
  3. Überquerte allein die Alpen von Gmund am Tegernsee nach Sterzing in Südtirol.

Philip:

  1. Fürchtet sich im Dunkeln und hat daher ein Nachtlicht.
  2. Ist seit mehr als zwei Jahren Vegetarier.
  3. Trainiert seit dem Lockdown täglich zuhause.

Christine:

  1. Wünscht sich in einem kleinen Haus zu wohnen.
  2. Sie hat 2 Semester Innenarchitektur studiert.
  3. Geht jeden morgen joggen.

Adrian:

  1. Hielt 1999 kurzzeitig den Weltrekord im Legend of Zelda: A Link to the Past any% Speedrun.
  2. Ist 2009 im Achtelfinale eines Battlerap-Turniers ausgeschieden.
  3. Musste 2008 noch den Grundwehrdienst bei der Marine absolvieren, wurde aber der Fahnenflucht beschuldigt und unehrenhaft entlassen.

Moritz:

  1. Sein ungewöhnlichstes Outfit bei einem Kundentermin war ein Indianerhäuptlings-Kostüm.
  2. Er hat 3 giftige Schlangen als Haustiere.
  3. Ihm wurden einmal fälschlicherweise über 60.000 EUR von einer fremden Person auf sein Konto überwiesen.

Niklas:

  1. Hat einen Nebenjob, bei dem er Elefanten füttert.
  2. Hatte über 10k Wirecard Aktien.
  3. Für seine Füße wurden ihm in einer Discothek Geld geboten.

Nadja:

  1. Hat eine Vorliebe für amerikanische Autos und fährt bereits ihren zweiten Chrysler.
  2. Als Ferienjob hat sie früher im Legoland als Character Performer gearbeitet und ist als Lego-Figur durch den Park gelaufen.
  3. Sie hat einen zweiten Instagram Account, auf dem sie Shuffle Dance Videos hochlädt.

Na, alles richtig geraten?
Die richtigen Antworten erfährst du auf unserem Instagram Account @flanke7 in den Stories.

Wir von Flanke 7 wünschen euch frohe Ostern und erholsame Feiertage!

Weltfrauentag und Frauenpower bei Flanke 7

Am 08. März wurde international der Weltfrauentag gefeiert

🌎 Zum ersten Mal hat dieser Tag im Jahr 1911 stattgefunden, mit dem Ziel der Gleichberechtigung von Frauen in verschiedenen Lebensbereichen und auch im Hinblick auf das Wahlrecht für Frauen.

2021 – 110 Jahre später

Frauen sind mittlerweile genauso gleichberechtigt wie Männer, zu wählen, zu arbeiten und sich in allen Lebensbereichen frei auszuleben. Die Quote der erwerbstätigen Frauen in Deutschland lag vor ein paar Jahren sogar schon bei 68 Prozent, was im Vergleich zu den Männern mit knapp 78 Prozent gar nicht mal so einen großen Unterschied darstellt. 📈
Doch trotzdem gibt es immer noch viele Verbesserungsmöglichkeiten beispielsweise hinsichtlich des Gender Pay Gaps oder der weiblichen Besetzung von Führungspositionen. 💰💻🎓

Das Agenturbusiness

Das Agenturbusiness ist beliebt unter den Frauen – 62 Prozent der Agenturmitarbeiter:innen sind weiblich, ganz nach dem Motto von Beyonce “Who run the world? GIRLS!” (wobei es hier wohl besser heißen müsste “Who run the agency?” 😉)

Bei Flanke 7 gibt es neben geballter Manneskraft auch ganz viel Frauenpower in Form unserer beiden Kolleginnen Christine und Nadja. 👩🏼‍🦱👩🏻

Frauenpower bei Flanke 7

Wie ist es, als Frau bei Flanke 7 zu arbeiten?
Unsere Kolleginnen Christine und Nadja stellen sich vor.

Christine:
Bei der Flanke 7 bin ich seit Februar 2019 als Assistentin der Geschäftsleitung. Darüber hinaus studiere ich “Landschaftsplanung und Naturschutz”, engagiere mich im Vorsitz der Ortsgruppe Remshalden des BUND e.V. und bin dort ebenfalls Landesdelegierte für Baden-Württemberg. 👩🏼‍🦱🌳💻

Ich hab die Firma von Beginn an aufwachsen sehen, aber hatte früher nie daran gedacht mich zu beteiligen. Ich dachte es funktioniert durch meine persönliche Beziehung nicht (Christine ist mit Marcel verheiratet) und hatte auch meine Vorurteile, was Ehefrauen in der Buchhaltung angeht. In der Gesellschaft werden diese Frauen oft mitleidig betrachtet – als wenn sie sich selbst nichts aufbauen können oder wollen. Und ich selbst wollte mich selbst nicht in dieser Lage betrachten oder von anderen so gesehen werden.

Heute bin ich komplett anderer Meinung. 👍 Ich bin sehr froh, dass ich dazugekommen bin, denn ich hatte von den Kollegen nie das Gefühl einen „Sonderstatus“ zu haben. Vermutlich ist das nicht in allen Firmen so und dafür bin ich sehr dankbar. Ich bin mir allerdings bewusst, dass in Deutschland der Job einer Buchhalterin oft noch abschätzig betrachtet wird, vor allem wenn sie nur wenige Stunden in der Woche arbeitet.

In der Flanke 7 wird mir von allen Seiten immer große Wertschätzung entgegengebracht und ich bin mir sicher, dass es dabei keine Rolle spielt, ob ich eine Frau oder Ehefrau bin. 😊

Nadja:
Ich bin das neueste Teammitglied bei Flanke 7 und unterstütze seit November 2020 tatkräftig den Bereich des Performance Marketings. Mein Fokus liegt dabei auf den Fachgebieten Google Ads und Social Ads. Zuvor habe ich knapp 2 Jahre in einer anderen Agentur im Bereich Affiliate Marketing gearbeitet, nun arbeite ich bei Flanke 7 und habe 100 Prozent Homeoffice, da ich etwas weiter weg von der Agentur in Niedersachsen lebe.

Was gefällt mir besonders gut hier? 👍
Mir gefällt es super, dass die Hierarchien hier so flach sind und kein Unterschied gemacht wird, ob man Geschäftsführer oder Mitarbeiter ist. Jeder darf seine Ideen einbringen und bei Fragen steht man nie alleine da. In einer großen Agentur mit vielen Mitarbeitern geht der Zusammenhalt oft verloren und man arbeitet irgendwann nur noch alleine vor sich hin, das ist bei Flanke 7 nicht so. Hier herrscht ein freundliches Arbeitsklima und selbst im Homeoffice fühlt man sich, als würde man bei den Kollegen vor Ort mit im Büro sitzen.

Um es mal kurz zusammenzufassen: Wir beide arbeiten bei Flanke 7 nicht als Frau, sondern als Mensch. Was wollen wir denn nun damit sagen!? 🤔
Na, dass es total egal ist, ob du ein Mann, eine Frau oder ein Alpaca bist. Bei Flanke 7 sind wir alle gleichberechtigt und das ist super so! 🙂
(Wobei es uns allen wahrscheinlich noch viel besser gehen würde, wenn wir ein Büro-Alpaca hätten, welches an unseren Meetings teilnehmen würde. 😍🦙)